Sonntag, 26. August 2012

Diskriminierung

Ein schon längst überfälliger Post...Wer die August Ausgabe der Cosmo gelesen hat (am Donnerstag erschien die September Ausgabe), 

  

ist sicher auf den Artikel "Warum tun wir uns das an",gestoßen. 
Es geht um den Ersten Eindruck von Frauen gegenüber anderen Frauen. Der Bericht hat mich sehr interessiert, verblüfft & auch mitgenommen. Denn wenn ich mal genau darüber nachdenke, stimmt es schon, das wir andere Frauen unterbewusst auf deren Äußeres reduzieren//abstempeln, auch wenn es nicht ganz fair ist. 
Körperform = Charakter.
 So funktioniert unsere Gehirn, so lautet die Formel. 
Man sagt einer dünnen Frau eher diese Eigenschaften zu wie: verbissen, eitel, oberflächlich, zickig, eingebildet. Und Frauen mit etwas mehr Körperfülle sollen eher: faul, disziplinlos, schlampig & langsam sein. So sind wir ungewollt Vorurteilen ausgesetzt. 
Wer ist uns sympathisch, intelligent, vertrauenswürdig ..? Oder dumm, kriminell oder unseriös? 
Das Schubladendenken geschieht leider ganz unterbewusst, beim ersten Blick einer fremden Frau. Wir sind so auf das Aussehen und die Figur gepolt, dass wir daraus FALSCHE Vorurteile schließen. 
Ich finde es echt heftig, denn es ist nicht so. Schlanke Frauen müssen nicht eingebidet sein. Genausowenig wie Dicke Frauen faul sind. Punkt. 


Fakt ist: Wir können unseren Körper und unsere Statur NICHT insgesamt verändern.  
Wir können zwar Sport treiben oder auf die Ernährung achten, Fett absaugen, 
...doch die Figur KOMPLETT zu verändern wird uns NIE gelingen. 
Bei Männern fällt unser erster Eindruck jedoch harmlos aus. Und das ist das schlimme. Es ist keine Gleichberechtigung, sondern einfach nur 
Diskriminierung.


Kommentare:

  1. Oh ich stimme deinem Post total zu. Aber man wird, ob man es will oder nicht, in diese Schubladen gesteckt und das finde ich so schlimm daran, der erste Eindruck ist manchmal schon ziemlich wichtig. :s

    Wenn 19 süß ist, dann interessiert es mich sehr wie alt du denn bist?:)
    - ich habe ihm eine dvd seiner lieblingsserie geschenkt, eine wie soll ich das erklären, es ist eine collage mit vielen fotos, die er dann in seine eigene wohnung hängen kann, und einen bieröffner von seinem lieblingsverein, der die torhymne singt wenn man eine flasche öffnet. oh man ich finde es immer sehr schwer etwas für ihn zu finden. :s :D

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein Kommi :) Ich nehme an der untere Teil ist nicht an mich gerichtet :) ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch natürlich ist er an dich gerichtet :D Du hast unter meinen Post gerfragt.. :D:D:D:D

      Löschen
  3. Wahre Worte! Ich hab das schon so oft erlebt, dass mich der erste Eindruck getäuscht hat.. jetzt versuch ich mich nicht mehr davon leiten zu lassen, denn die meisten sind ganz anders als man denkt!

    Danke für deinen Kommentar :) Nein ich studier nicht, ich plane und organisiere Geschäftsreisen für eine Business Hotelkette :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh den Artikel hab ich auch gesehen! Hat mir auch zu denken gegeben. Eigentlich traurig, aber es ist ja schon fast unterbewusst, wie das anläuft!

    AntwortenLöschen
  5. Guter Post.Ich habe letzten als ich mit freunden im Café saß sie gefragt was sie von mir gedacht haben als sie mich zum ersten mal gesehen haben.Einige sagten sie hätten den Eindruck ich wäre eingebildet vlt auc zickig aber als sie mit mir gesprochen haben hatten sie sofort eine andere Meinung von mir wegen meine pipsiegen Stimme^^ ka und fanden mich doch ganz okey:)

    AntwortenLöschen
  6. wow, das ist ja heftig!

    Aber wenn man so überlegt ist es manchmal so. Dennoch würde ich nicht denken eine etwas dünnere ist Eingebildet.Ich kenne die person garnicht also urteile ich nicht.

    AntwortenLöschen